Yukio Shimizu Kendolehrer von Köln

Nach fast 40 Jahren …

Yukio in seiner Goldschmiedewerkstatt.
Yukio in seiner Goldschmiedewerkstatt.

… ich versuche durch das Kendo eine andere Denkweise anzuregen, dieses lehnt sich an das japanische Budo an. Das Taiso ist immer gleich – da gibt es keine Abweichung. Ich lege aber keinen Wert darauf, dass sie schwitzen, man kann die Menschen nicht automatisieren. Sie sollen das Taiso für sich selbst entwickeln, nicht nur kopieren, aber dann immer das Gleiche üben. Obwohl heute in Japan, auf so etwas weniger geachtet wird ...




Was meinst du mit dem vorletzten Satz?: Sie sollen das, jeder für sich entwickeln, nicht immer nur kopieren, sondern ihr Eigenes und immer das Gleiche üben.

Was war das mit den 5 japanischen Weisheiten, die  an den Fingern abgezählt wurden, kommt das erst später?


 


 


1974 oder 1975 lebte ich noch in Deutschland, exakt in Wiesbaden, ich hatte dort mit dem Aikido begonnen (später Universität Mainz – Aikikai) und es muss damals irgendeine Gemeinschaftsveranstaltung von Aikido und Kendo gegeben haben … in der Kendo Mannschaft war ein junger Japaner, der später in Pforzheim die Goldschmiedekunst studierte. Dieser Japaner, Yukio Shimizu, übernachtete damals bei mir. Ich sah Yukio sobald nicht wieder.

Vor drei Jahren sprach ich mit Freunden, die in Niederkassel bei Köln leben, über … tja, wir wissen es nicht mehr, es fiel jedenfalls der Name Shimizu, Schmuck, Kendo und Nachbarschaft …

Dieses Jahr schaffte ich es, nach meinem Interview mit Watanabe Sensei, dort in Ried/Niederkassel vorbeizufahren, wo Yukio eine schlicht japanisch eingerichtete Goldschmiede-Werkstatt führt. Wir  mittlerweile „alten Männer“ sitzen uns nun in der im geborgenen Hinterhof gelegenen Werkstatt gegenüber. Yukio konnte sich nach so vielen Jahren noch an mich erinnern, nur etwas voller im Gesicht solle ich damals gewesen sein…
 


Yukio unterrichtet noch heute Kendo in Köln – www.djsg-kendo.de


Lesen Sie das Interview in Ausgabe 77DE

© Copyright 1995-2019, Association Aïkido Journal Aïki-Dojo, Association loi 1901