Die nächsten Seminare
Tragen Sie Ihre Seminare ein!

… on the road again …

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir kommen bald wieder, spätestens am 21. Oktober '21.

Ihre Bestellungen nehmen wir aber auch in dieser Zeit

entgegen – sie werden am 22. Oktober '21 ausgeliefert …

L'équipe de l'AJ

11. Oktober 2021
Aikido Journal
2. Oktober 2021
Aikido Journal
3. August 2021
Aikido Journal
9. August 2021
Aikido Journal
9. August 2021

Angesichts der landesweiten Eskalation des Ausbruchs erwägt Japans Regierung Pläne für die Zeit nach dem Ausbruch

Während Japan weiter von einer COVID-19-Welle ungeahnten Ausmaßes und Schweregrades überschwemmt wird, will die Zentralregierung - die seit langem für ihre planlose Reaktion auf die Pandemie kritisiert wird - die Leitlinien des Landes für die Aufhebung des Ausnahmezustands überarbeiten und eine Ausstiegsstrategie für das Auslaufen des derzeitigen Zustands entwickeln.

Bisher wurden fünf Kriterien - Krankenhausbelegung, Zahl der Coronavirus-Patienten, positive Testraten, tägliche Infektionen und die Zahl der nicht auffindbaren Fälle - bei der Ausrufung, Ausweitung, Verlängerung oder Aufhebung des Ausnahmezustands flexibel berücksichtigt. Künftig werden jedoch zwei neue Faktoren - die Impfrate und die Zahl der schwer erkrankten Patienten - in die Liste aufgenommen, da das Land sein Hauptaugenmerk von den täglichen Fällen auf neue Datenpunkte verlagert, sagte Kabinettschef Katsunobu Kato am Mittwoch auf einer Pressekonferenz.

Das Land konzentriert sich auf die Erholungsbemühungen, auch wenn sich der Ausbruch der Krankheit weiter verschlimmert. Derzeit befinden sich 13 der 47 Präfekturen im Ausnahmezustand, der am 12. September auslaufen soll. Katō sagte, die Zentralregierung wolle die überarbeiteten Leitlinien bis dahin bekannt geben.

19. August 2021

Wieder starke Regenfälle in Japan

Bei den sintflutartigen Regenfällen in Japan sind wohl weitere Menschen ums Leben gekommen. In der Präfektur Nagano wurden acht Menschen aus einem Erdrutsch geborgen.

Tokio - Bei den sintflutartigen Regenfällen in Japan sind wohl weitere Menschen ums Leben gekommen. In der Präfektur Nagano wurden acht Menschen aus einem Erdrutsch geborgen, wie örtliche Medien am Sonntag berichteten.

 

Lesen Sie mehr: 

https://www.bo.de/nachrichten/starke-regenfalle-in-japan-weitere-opfer-befurchtet

15. August 2021

Hochsommer 2021

In den 39 Jahren, in denen ich hier, in Süden der Adrèche lebe, habe ich nun zum ersten Mal am 3. & 4. August im Haus ein wärmendes Feuer entzündet …

 

5. August 2021
Aikido Journal
18. Juli 2021

Schlammlawine in Japan

Es ist ein Wettlauf mit der Zeit: Nach dem Abgang einer Schlammlawine in einem japanischen Ausflugsort werden noch immer Menschen vermisst. Doch andauernder Regen erschwert die Bergungseinsätze.

 

lesen Sie mehr in: https://www.bo.de/nachrichten/schlammlawine-in-japan-regen-erschwert-suchaktion

https://www.welt.de/vermischtes/article232281883/Schlammlawine-in-Japan-Noch-immer-20-Menschen-vermisst.html

3. Juli 2021
Seite 1 von 18
 
© Copyright 1995-2021, Association Aïkido Journal Aïki-Dojo, Association loi 1901